Start in die Hallensaison der Alpnacher Damen

Mit einem Rekordkader von acht Frauen startete die Damenmannschaft vor Heimpublikum in Alpnach in die Hallensaison 17/18.
Im ersten Spiel gegen Hochdorf konnte das Alpnacher Team keine gute Leistung erbringen, sie verloren alle drei Sätze. Es fehlte an Motivation und Willen. Gegen Neuendorf konnten die Damen das zweite Spiel mit neuer Motivation und viel Kampfgeist gewinnen. Sie siegten in zwei von drei Sätzen. Das grosse Kader wurde optimal genutzt, um verschiedene Konstellationen auszuprobieren und neue Spielerinnen zu integrieren. Nun versuchen die Damen die Leistung vom zweiten Spiel in den nächsten Meisterschaftstag mitzunehmen und darauf aufzubauen.

Kommentar verfassen