Die Damenmannschaft startete in Alpnach in die Hallensaison

Motiviert und mit einigen Wechsel im Team starteten wir mit einer Heimrunde in die neue Hallensaison.

Beim ersten Match schlichen sich wie schon so oft Startschwierigkeiten ein. Mit Neuendorf hatten wir einen starken Gegner, konnten jedoch vor allem im zweiten Satz gut mithalten. Trotzdem machten wir noch zu viele Eigenfehler und den Match gewann Neuendorf.

Im zweiten Spiel hatten wir Bäretswil als Gegner. Wir kamen auch hier nicht von Beginn an ins Spiel. Bald haben wir aber unser Spiel gefunden und konnten mit einer guten Teamleistung und viel Freude den Match für uns entscheiden. Als Bilanz sehen wir ein sehr gutes Zusammenspiel. Alle hatten sichtlich Freude am Spiel. Leider wurde der Tag ein bisschen von einer Verletzung einer unserer Spielerinnen überschattet. In diesem Sinne: Gueti Besserig Lidl

.

Spielbericht vom Nachwuchsturnier in Deitingen

Mit unserem Teamspruch Tätsch-bäng-Meringue starteten wir motiviert in jeden Satz. Die ersten vier Matchs konnten wir ohne Satzverlust gewinnen und freuten uns so sehr darüber, dass wir nach jedem Sieg die Robbe machten. Zwischen den Sätzen wurde glücklicherweise jeweils noch Musik gespielt, und so konnten wir unsere Gegner noch mit unseren Tanzmoves beeindrucken (oder auch nicht). Die letzten zwei Spiele gingen dann leider an die anderen Mannschaften, aber auch während schwierigeren Sätzen hatten wir Spass am Spiel. Jetzt sind wir zwar etwas enttäuscht, dass wir es nicht aufs Podest geschafft haben, aber freuen uns trotzdem über den 4. Rang.

Es war ein kuuler Tag.

Ivan, Leo, Nelio, Nias, Timon

Faustball an der Schule Alpnach und Vorschau Schnuppertraining

Letzte Woche durften wir das Faustballspiel einigen Kindern der Schule Alpnach vorstellen. Drei Herren und zwei Damen des Faustball Alpnach bemühten sich den Sport auf spannende Art und Weise den Kindern näherzubringen. Bereits letztes Jahr durften wir Turnstunden mit den Kindern gestalten und konnten dadurch eine neue Jugendmannschaft aufbauen.

Unser Ziel ist es nun die Jugendmannschaft zu erweitern, aber auch den Kindern eine neue Sportart zu zeigen. Die Begeisterung der Kinder und das positive Feedback der Lehrpersonen motiviert uns, so weiterzumachen.

Am 31.10 und am 07.11 führen wir unsere Schnuppertrainings für Interessierte und Neugierige durch. Das Training findet in der alten Turnhalle Alpnach (neben der Bibliothek) von 18:00- 19:30 Uhr statt. Jugendliche zwischen 8-13 Jahren sind herzlich zur unverbindlichen Teilnahme eingeladen.

Chum verbii, miär freiid iis uf dich

Start in die Hallensaison der Alpnacher Damen

Mit einem Rekordkader von acht Frauen startete die Damenmannschaft vor Heimpublikum in Alpnach in die Hallensaison 17/18.
Im ersten Spiel gegen Hochdorf konnte das Alpnacher Team keine gute Leistung erbringen, sie verloren alle drei Sätze. Es fehlte an Motivation und Willen. Gegen Neuendorf konnten die Damen das zweite Spiel mit neuer Motivation und viel Kampfgeist gewinnen. Sie siegten in zwei von drei Sätzen. Das grosse Kader wurde optimal genutzt, um verschiedene Konstellationen auszuprobieren und neue Spielerinnen zu integrieren. Nun versuchen die Damen die Leistung vom zweiten Spiel in den nächsten Meisterschaftstag mitzunehmen und darauf aufzubauen.

Start Jugendtraining

Ab sofort findet jeden Mittwoch von 18:00-19:30 Uhr in der alten Halle (Halle 3) das Jugendtraining statt.

Hat dir das Probetraining gefallen? Dann starte mit uns in den Trainingsbetrieb ab Mi 15.11.2017.

Wenn du am Probetraining nicht teilnehmen konntest, jedoch trotzdem gerne mal Faustball Luft schnuppern willst, darfst du einfach unverbindlich vorbeikommen und mitmachen.

Wir freuen uns auf dich!

Ligaerhalt gesichert

Trotz zwei knappen Niederlagen gegen Hochdorf und Kirchberg können die Alpnacher aufatmen. Da Würenlos und Roggwil ihre Spiele ebenfalls verloren, konnte der Ligaerhalt schon vor der letzten Meisterschaftsrunde gefeiert werden. An der Schlussrunde 02.09.2017 in Alpnach 12:00 Uhr werden die Alpnacher nochmals alles geben um die Saison mit einer guten Leistung abzuschliessen.

Wohin führt der Weg der Alpnacher Faustballer?

Nach etwas mehr als einem Monat Meisterschaftspause steht am Samstag die siebte und damit zweitletzte Meisterschaftsrunde in der Nationalliga B West für das Alpnacher Faustballteam auf dem Programm. Die aktuelle Tabellensituation verspricht viel Spannung für die letzten zwei Spieltage, die beide in Alpnach stattfinden (19.08.2017 und 02.09.2017).

In der letzten Runde vor der Sommerpause ist es den Alpnacher nicht gelungen die direkten Konkurrenten Staffelbach und Tecknau zu bezwingen. Damit verpassten es die Obwaldner den Anschluss an die obere Tabellenhälfte zu wahren und somit noch ein Wörtchen bei der Podestplatzvergabe mitzusprechen. Somit belegen die Alpnacher lediglich den siebten Tabellenrang vor Würenlos und Roggwil.

In der Liga ist Neuendorf mit 24 Punkten klarer Tabellenführer und hat sich das Ticket für die Aufstiegsspiele in die NLA schon fast vorzeitig gesichert. Auf den hinteren Tabellenplätzen ist die Situation jedoch weniger klar. Alpnach hat gerade mal sechs Punkte Rückstand auf den zweiten Platz. Das primäre Ziel der Alpnacher ist aber sich von den Tabellenletzten und somit vom Abstieg in die 1. Liga zu distanzieren.

Dank der engen Tabellensituation liegt für die Alpnacher theoretisch sogar noch ein Tabellenplatz drin. Den Tabellenzweiten Kirchberg und Alpnach trennen lediglich sechs Punkte. Die Alpnacher konnten Kirchberg in der Hinrunde mit 3:2 besiegen und diese sind neben Aufsteiger Hochdorf diesen Samstag wieder in Alpnach zu Gast. Gegen Hochdorf fuhren die Alpnacher in der Hinrunde eine bittere 2:3 Niederlage ein, für welche sie sich natürlich revanchieren möchten. Diese knappen Resultate aus der Hinrunde versprechen spannende und hart umkämpfte Partien. Gespielt wird auf dem Schulhausrasen in Alpnach.

Wir freuen uns euch an unserem Heimspiel am Samstag begrüssen zu dürfen.

19.08.2017 7.  Meisterschaftsrunde 13:00 Uhr

02.09.2017 Schlussrunde 12:00 Uhr

Zwei Niederlagen vor der Sommerpause

Mit zwei Niederlagen verabschieden sich die Alpnacher in die Sommerpause. Man konnte die Möglichkeit nicht nutzen, sich vom unteren Tabellendrittel zu verabschieden. Durch die Niederlage gegen Staffelbach und Tecknau bleiben die Alpnacher mit lediglich 10 Punkten aus 12 Spielen auf dem 7. Tabellenplatz stehen. Für die letzten zwei Spieltage, welche beide in Alpnach stattfinden, heisst es, möglichst alle Punkte in Alpnach zu behalten.

Heimspiele:
19.08.2017 13:00 Uhr Sportplatz Alpnach
02.09.2017 12:00 Uhr Sportplatz Alpnach